Erlös

   
 


 

 

Home

Flohmarkt 2017

Flohmarkt2014

Flohmarkt 2012

Flohmarkt 2010

Flohmarkt 2009

Flohmarkt 2008

Flohmarkt 2007

Erlös

Fotos

Ebsdorf

Links Berichte

Kontakt

Neuigkeiten

Gästebuch



 


     
 

Erlös 2012:

Der Spendenbetrag von 800,- € wurde in diesem Jahr an den Verein "Menschen für Kinder" im Rahmen einer Fahrrad-Spendentour, die in Ebsdorf halt machte, überreicht.

Erlös 2010:

 

Trotz des schlechten Wetters in diesem Jahr wurde ein Betrag von 800,-€ erarbeitet und wieder an den Mukoviszidose Förderverein Gießen übergeben.

 

Erlös 2009:

 

Wieder 1050,-€  Spende an Mukoviszidose Förderverein Gießen übergeben.

 

Auch der 3. Flohmarkt der Turmstraßengemeinschaft in Ebsdorf im Jahr 2009 war wieder ein voller Erfolg!

Die Idee der 3 Nachbarinnen Susanne Hofmann, Klara Kaiser und Utta Schmiedel, die in 2007 aufkam, einen vielfältigen Flohmarkt für Groß und Klein zu organisieren, hat sich nun im dritten Jahr schon zu einer großen Veranstaltung mit vielen hunderten von Besuchern entwickelt. Ca. 100 private Anbieter boten entlang der Turmstraße, im idyllischen Ortskern von Ebsdorf, ein vielfältiges Angebot. Eingefleischte Flohmarktkunden sind von der Atmosphäre immer wieder begeistert. Aufgrund der großen Resonanz gab es natürlich auch wieder einen Überschuss zu verzeichnen, den man wieder dem Mukoviszidose Förderverein Gießen e.V. spenden wollte.
In der letzten Woche konnte nun endlich ein stolzer Geldbetrag von 1050,- € an den Mukoviszidose Förderverein Gießen e.V., bzw. an dessen Vorsitzenden Herrn Prof. Dr. Lindemann überreicht werden. Dieser Verein unterstützt die Mukoviszidose-Forschung in der Gießener Universitäts-Kinderklinik.

Infos über den Mukoviszidose Förderverein Gießen e.V. erhält man auf der Homepage www.kinder-atmung.de.

 


 Herr und Frau Lindemann zu Besuch in der Turmstraße in Ebsdorf, anlässlich der Geldübergabe.

 

 Erlös 2008:


1050,- € Spende an Mukoviszidose Förderverein Gießen
2. Flohmarkt der Turmstraßengemeinschaft in Ebsdorf am 17.08.2008 übertrifft den Erfolg des ersten Flohmarktes in 2007!


Die Idee der 3 Nachbarinnen Susanne Hofmann, Klara Kaiser und Utta Schmiedel, die im letzten Jahr aufkam, einen vielfältigen Flohmarkt für Groß und Klein zu organisieren, entwickelte sich schon im ersten Jahr zu einer großen Veranstaltung mit mehreren hunderten Besuchern. Die Zahl der Anbieter hatte sich in diesem Jahr  verdoppelt, so dass  ca. 100 Anbieter in den idyllischen Ortskern von Ebsdorf begrüßen kamen. Dementsprechend stieg  auch die Besucherzahl. Unter dem Motto „Stöbern-Feilschen-Schätze finden“, fand ein buntes Treiben statt. Eingefleischte Flohmarktkunden waren von dem Angebot und der Atmosphäre begeistert. Das  Rahmenprogramm rundete den Nachmittag ab: Die Jazzband „Vamos a Ver“ erfreute  mit ihrem Repertoire die Gäste auf dem Hof Kaiser, auf dem für die Gäste Essen und Getränke geboten wurden. Weiterhin wurden die Gäste zu einer Führung durchs Dorf und durch die Kirche eingeladen. Die Backhausgemeinschaft Ebsdorf hatte dann im Anschluss das Backhaus geöffnet.
Aufgrund der noch größeren Resonanz gab es natürlich wieder einen Überschuss zu verzeichnen, den man wieder dem Mukoviszidose Förderverein Gießen e.V. spenden wollte.

In der letzten Woche konnte nun endlich ein stolzer Geldbetrag von 1050,- € an den Mukoviszidose Förderverein , bzw. an dessen Vorsitzenden Herrn Prof. Dr. Lindemann überreicht werden. Dieser in unserer Gegend (noch) relativ unbekannte Verein unterstützt die Mukoviszidose-Forschung in der Gießener Universitäts-Kinderklinik.  

 


Geldübergabe in der Unikinderklinik in Gießen an
Herrn Prof. Dr. Lindemann

(Mukoviszidose Förderverein Gießen e.V. auf der Homepage www.kinder-atmung.de)


Erlös 2007:
1. Flohmarkt in Ebsdorfer Turmstraße war ein voller Erfolg!

Was mit einem Plausch und einer Idee über den Gartenzaun begann, wurde zu einer großen Veranstaltung mit mehreren hunderten Besuchern. Über 55 Anbieter hatten sich angemeldet, um an dem Flohmarkt im idyllischen Ortskern von Ebsdorf  teilzunehmen. Die Verkaufsstände breiteten sich in der ganzen Turmstraße und auf den anliegenden Höfen aus. Es gab ein vielfältiges Angebot, geboten von ortsansässigen, aber auch vielen auswärtigen Verkäufern. Nachdem die Abrechnung und Begleichung aller Kosten erfolgt war, gab es aufgrund der großen Resonanz noch einen Überschuss zu verzeichnen, den man einem guten Zweck spenden wollte. In der letzten Woche wurde somit einen Geldbetrag von 360,- € an den Mukoviszidose Förderverein Gießen e.V., bzw. an deren Vorsitzenden Herrn Prof. Lindemann, überreicht. Dieser in unserer Gegend (noch) relativ unbekannte Verein unterstützt die Mukoviszidose-Forschung in der Gießener Universitäts-Kinderklinik. Der Verein  hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mittel bereitzustellen und den Patienten und ihren Familien in allen Situationen Hilfestellung zu leisten. Das Geld wird für Personal und Geräte eingesetzt, um in der Mukoviszidose-Ambulanz Gießen eine optimale und beständige Versorgung der Patienten und eine effektive Forschungsarbeit zu ermöglichen.  Darüber hinaus ist es sein Ziel, die Informations- und Aufklärungsarbeit über diese Stoffwechselerkrankung zu intensivieren. Weitere Infos über Mukoviszidose und den Mukoviszidose Förderverein Gießen e.V. erhält man über den u.a. Link.

 


(Spendenübergabe in der Giessener Unikinderklinik an Herrn Prof. Dr. Lindemann, Vorsitzender des Mukoviszidose Förderverein Gießen e.V., durch die kleine Pauline)
Link zur Homepage des Mukoviszidose Fördervereins in Gießen:

www.uniklinikum-giessen.de/pneumologie/Mukoviszidose%20Foerderv.html

 





 
 

Diese Homepage haben insgesamt 7421 Besucher angesehen!